Praxis Dr. Katja Swoboda
  Praxis Dr. Katja Swoboda

Was kann ich als Patient an Behandlung erhalten,

wie kann ich mitwirken?

 

In meiner anerkannten Praxis für Neurochirurgie, welche auf Rückenleiden und Wirbelsäulenerkrankungen spezialisiert ist,

biete ich Ihnen eine breites Therapiespektrum einschließlich der neurochirurgischen Diagnostik und der operativen Behandlung zur Beseitigung bzw. Linderung Ihrer Beschwerden.

Es gilt das Konzept " alles aus einer Hand".

 

Sie selbst können den reibungslosen Ablauf in der Praxis unterstützen in dem Sie ihre kompletten Unterlagen soweit vorhanden, ggf. auch vorher anfordern bei den Kollegen, mitbringen. Bringen Sie auch die Bildgebung mit (CD, Röntgenfilme) besonders wenn es um Beratung zu operativen Maßnahmen geht.

 

In meiner modernen Praxis wird nicht nur die Diagnostik von Erkrankungen der Wirbelsäule oder der Körpernerven durchgeführt,

sondern auch das komplette Angebot der  konservativen Möglichkeiten angeboten, hierzu zählt auch die fachgebundene Schmerztherapie. Es macht aber gerade bei chronischen Schmerzsyndromen Sinn auch einen speziellen Schmerztherapeuten "mit ins Boot zu holen" oder Kollegen aus den Nachbardisziplinen Neurologie, Orthopädie/Chirurgie und andere. Die konservative Therapie gilt es immer an erster Stelle durchzuführen und auszuschöpfen.

 

Wenn dies nicht ausreicht kann auch ein operatives Verfahren Sinn machen, welches meistens als Möglichkeit der Schmerztherapie zu bewerten ist. Echte Notfälle, welche nicht planbar sind, sind zum Glück selten.

 

Ich biete auch operative Eingriffe und die Betreuung in einer anerkannten Klinik an. Sie haben das Recht zur Einholung einer Zweitmeinung sowie freie Klinikwahl. Sollten Sie sich für mich als Operateurin entscheiden erfolgt diese im Evangelischen Krankenhaus Herne, dem akademischen Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen, ich leite die Sektion "Wirbelsäulenchirurgie" und führe hier in einem modernen, zertifizierten Hospital, mit neuester Technik, die notwendigen Operationen durch.

 

Zur besseren Einschätzung der Krankheitsbilder können umfassende elektrophysiologische Untersuchungen der Nerven zum Beispiel im Rahmen eines Engesyndroms der Hand, dem Karpaltunnelsyndrom, oder zur Einschätzung von Lähmungserscheinungen durchgeführt werden.

 

Kontakt 

Neurochirurgische Praxis

Schwerpunktpraxis Wirbelsäulenleiden

Dr. med. Katja Swoboda

 
Bahnhofstr. 15a

"Lichtburgpassage"

44623 Herne

 

Tel. 02323/9181860

Fax.02323/9181862